Freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJ) am Fraunhofer IME in Aachen

Molekulare Biotechnologie / 21. Mai 2021

© Fraunhofer IME

Im Rahmen des FÖJ, einem Jugendbildungsprogramm des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport (MFKJKS) des Landes Nordrhein-Westfalen, vergibt das Fraunhofer IME am Standort Aachen zwei Plätze in den Bereichen Indoor-Farming und Facility Management.

Träger des Programms ist der Landschaftsverband Rheinland (LVR), der mehr als 80 Einsatzstellen anbietet: Ob praktischer Naturschutz, Garten- und Landschaftsbau, Umweltbildung oder ökologische Landwirtschaft – Interessenten können zwischen unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen auswählen.

Auch das Fraunhofer IME ist eine der Einsatzstellen im Rheinland und vergibt am Standort Aachen zum 1. August 2020 zwei Plätze: Wir bieten Einblicke in den spannenden Arbeitsalltags eines biologisch-technischen Assistenten im Bereich Indoor-Farming sowie im Bereich Facility Management, in dem erste praktische Erfahrungen im Tätigkeitsfeld Garten- und Landschaftsbau vermittelt werden. Darüber hinaus haben Teilnehmer auch die Möglichkeit, im Rahmen des freiwilligen ökologischen Jahres an überregionalen Seminaren und Schulungen des LVR teilzunehmen.

Wer kann beim FÖJ mitmachen? Alle jungen Menschen unter 27, die den Arbeitsalltag zahlreicher ökologischer Berufsfelder kennenlernen und erste Berufserfahrungen zu sammeln möchten. Darüber hinaus soll das Programm auch dabei helfen, die Entscheidung bei der Wahl eines Ausbildungsberufs oder Studiums leichter machen. Nicht zuletzt ist das FÖJ eine hervorragende Möglichkeit, die persönliche Weiterentwicklung voranzutreiben und Kompetenzen auszubauen.