»COVID-19 Knowledge Space« - Orientierung in der SARS-CoV-2 Datenflut

Translationale Medizin / 28. April 2020

Mit der neuen Website »COVID-19 Knowledge Space« eröffnet das Fraunhofer SCAI – gemeinsam mit dem Fraunhofer IME, dem Fraunhofer IAIS, dem Informationszentrum Lebenswissenschaften ZBMED und weiteren Forschungspartnern – einen neuartigen Wissensraum mit Analysewerkzeugen und Informationen zu COVID-19. Die Website bietet zentrale Dienste, die den Zugang zu öffentlich verfügbaren Daten über die aktuelle COVID-19-Forschung ermöglichen.

Die beteiligten Institute verfügen über eine umfangreiche Expertise in der Organisation und der Kuratierung von Daten in ganzen Indikationsgebieten. Das Fraunhofer IME am Standort Hamburg bringt dabei seine Kompetenzen in der Verknüpfung chemischer Informationen, z. B. der Struktur von Wirkstoffen mit antiviralen Eigenschaften gegen COVID-19 und weiteren Daten, wie Toxizität und möglichen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, ein, die aus öffentlichen Datenbanken extrahiert werden können. Somit können neue Einblicke in Krankheitsentstehung und mögliche Behandlungsoptionen gewonnen, sowie neue Hypothesen schnell anhand verfügbarer Daten überprüft werden. Basis für die Modelle war und ist der MAVO »Human Brain Pharmacome«.