Presse

 

Mediathek

Hier finden Sie unsere Jahresberichte, Broschüren und Flyer, Wissenschaftliche Publikationen, Software, Filme sowie Produktblätter und Technology Offers.

Abbrechen
  • Krankheiten sicher diagnostizieren, multiresistente Keime identifizieren, beginnende Epidemien frühzeitig erkennen oder Gifte und Krankheitserreger im Trinkwasser und Lebensmitteln schon in geringsten Konzentrationen nachweisen – das sind große Herausforderungen und Ziele aktueller Forschung. Eines der aussichtsreichsten Werkzeuge für diese Aufgaben sind neuartige und stark verbesserte Biosensoren. Das Projekt »BioSensing« der Fraunhofer-Institute für Silicatforschung ISC, und für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME sowie des Instituts für Physik der Universität Leiden will die Grenzen moderner Biosensoren mit Hilfe der Quantentechnologie überwinden.

    mehr Info
  • Neuer Forschungsmanager am Fraunhofer IME

    Molekulare Biotechnologie / 4.4.2019

    Ende März trafen sich die Teilnehmer des vierten Durchlaufs des Prädikatsprogramms »Fraunhofer-Forschungsmanager/in« in der Münchner Fraunhofer- Zentrale. In feierlichem Rahmen präsentierten die 23 neuen Forschungsmanagerinnen und Forschungsmanager ihre Projektarbeiten und nahmen ihre Urkunden von Professor Alexander Kurz, Mitglied des Fraunhofer-Vorstands, entgegen.

    mehr Info
  • Girls'Day 2019: 3D-Druck mit Biokunststoff

    Molekulare Biotechnologie / 29.3.2019

    Beim diesjährigen Girls'Day am 28. März hießen die Fraunhofer-Institute in Aachen 16 neugierige Mädchen von unterschiedlichen Schulen aus Aachen und der Umgebung in ihren Laboren und Hallen willkommen. In diesem Jahr haben sie sich am Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME unter anderem mit 3D-Druck und dem Extrahieren von DNA aus Tabakpflanzen beschäftigt.

    mehr Info
  • Löwenzahn – ein Highlight

    Molekulare Biotechnologie / 13.3.2019

    In der neuen Broschüre »Highlights der Angewandten Pflanzenforschung«, die das BMBF zum Abschluss der Förderinitiative Pflanzenbiotechnologie der Zukunft herausgab, ist der Newcomer Löwenzahn ein Highlight. Das Projekt »Tarulin: Löwenzahn als nachhaltige Quelle für Naturkautschuk« wurde als eines der sechs Highlights dieses Forschungsschwerpunktes aus 27 Projekten mit 125 Teilprojekten ausgewählt. Das Forschungskonsortium adressierte die gesamte Wertschöpfungskette zur nachhaltigen Kautschukgewinnung aus Löwenzahn. Das Fraunhofer IME engagierte sich gemeinsam mit diversen Partnern in der Züchtung neuer, ertragreicher und für den Anbau geeignete Löwenzahnlinien.

    mehr Info
  • Catherine Müschen, Doktorandin am Fraunhofer IME in Aachen, nimmt seit Sommer 2018 an dem zweijährigen Nachwuchsprogramm der Fraunhofer-Gesellschaft »Young Research Class« teil. In ihrem vierköpfigen Team freut sie sich über die Bewilligung des Forschungsprojekts »In silico-driven bioprocesses« durch die Fraunhofer-Gesellschaft, der Projektstart ist heute.

    mehr Info
  • Der eigenen Kreativität freien Lauf lassen, sich in Zeiten von mobilem Internet nicht nur auf technologische Unterstützung verlassen und komplexe Themen mit großem Erfindergeist angehen – dieses Ziel verfolgte das diesjährige Motto des Nachwuchswettbewerbes »Jugend forscht«, der unter dem Motto »Frag nicht mich – frag dich! « am Fraunhofer IME ScreeningPort in Hamburg, stattfand.

    mehr Info
  • Das Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME beteiligt sich am EU-Projekt ENDOSCAPE. Das Ziel dieser Forschungs- und Innovationsmaßnahme ist eine neuartige Gene-Delivery-Technologie zu entwickeln. ENDOSCAPE ist ein H2020 EU-Projekt und wird mit insgesamt 6,8 Millionen Euro gefördert. Die Koordination haben Wissenschaftler der Charité in Berlin inne, das Konsortium besteht aus 12 Industrie- und akademischen Partnern aus 7 europäischen Ländern.

    mehr Info
  • Die Erfolgsstory geht weiter

    Molekulare Biotechnologie / 6.12.2018

    Ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Marktreife des Kautschuks aus Löwenzahn ist erreicht. Die Continental Reifen GmbH Deutschland weihte feierlich das »Taraxagum Lab Anklam« ein. Fraunhofer IME Forscher um Prof. Dr. Dirk Prüfer sind maßgeblich an den Entwicklungen beteiligt. In Zusammenarbeit mit der Westfälische Wilhelms-Universität Münster, dem Pflanzenzuchtunternehmen ESKUSA, der Continental Reifen GmbH Deutschland und dem Julius Kühn-Institut entwickelten sie diese Löwenzahnart innerhalb weniger Jahre von einer Wild- zu einer Nutzpflanze.

    mehr Info
  • Keine Chance für Keime an Implantaten

    Translationale Medizin / 29.10.2018

    Das Einsetzen von Hüft- oder Zahnimplantaten ist eine Routine-Operation. Ohne Risiko sind solche Eingriffe dennoch nicht: Es kann beispielsweise eine Entzündung auftreten, die sich über Antibiotika per Tabletten oder Infusion nur schwer eindämmen lässt. In einem solchen Fall muss meist ein anderes Implantat eingesetzt werden. Fraunhofer-Forscherinnen und -Forscher bringen das passgenaue Medikament nun direkt auf dieses zweite Implantat auf und steigern zudem die Wirksamkeit des Antibiotikums synergistisch über Silberionen um ein Vielfaches. Auf der Messe MEDICA und COMPAMED vom 12. bis 15. November 2018 in Düsseldorf stellen sie ihre Entwicklung vor (Halle 8a, Stand P13).

    mehr Info
  • Herzlich Willkommen: 3. Fraunhofer-Alumni-Summit in Aachen

    Molekulare Biotechnologie / 5.10.2018

    Bei strahlend schönem Wetter öffneten am 27. September die drei Aachener Fraunhofer Institute ILT, IPT und IME Ihre Türen für die Alumni der Fraunhofer-Gesellschaft. Knapp hundert Ehemalige hatten sich aufgemacht die drei Institute zu besuchen.

    mehr Info