Presse

 

Mediathek

Hier finden Sie unsere Jahresberichte, Broschüren und Flyer, Wissenschaftliche Publikationen, Software, Filme sowie Produktblätter und Technology Offers.

Weitere Nachrichten - Archiv

Abbrechen
  • Bei den Fraunhofer Solution Days vom 26. bis 29. Oktober 2020 zeigen Fraun-hofer-Forschende innovative Lösungsansätze für die Herausforderungen von Morgen. Der dritte Veranstaltungstag steht dabei ganz im Zeichen der Gesund-heitswirtschaft. Aus diesem Grund spielt der Fraunhofer-Verbund Life Sciences eine tragende Rolle im Rahmen des digitalen Kongresses. Die im Verbund betei-ligten Institute stellen einerseits Referenten für das Vortragsprogramm und bringen sich mit Exponaten in die virtuelle Ausstellung »Fraunhofer Wissen schafft Perspektiven« ein.

    mehr Info
  • Ein Bio-Reaktor in Containerform, der Lebensmittelabfälle in wertvolle Ressour-cen umwandelt: Das hat sich Boje Müller vom Fraunhofer IME gemeinsam mit vier Forscherkollegen zum Ziel gemacht und die »Waste-to-Resource-Unit« ent-wickelt. Eine innovative Lösung, die zu begeistern weiß – das findet auch die Jury des Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung und nominiert sie in das Finale zum Thema »Urbane Bioökonomie«.

    mehr Info
  • Fraunhofer IME entwickelt Indoor-Pflanzenproduktionssystem

    Molekularbiologie / 21. September 2020

    Pflanzliche Nahrungsmittel kontinuierlich, pestizidfrei und nachhaltig in Gebäu-den produzieren? Im Projekt »OrbiPlant®« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME ein innovatives, automa-tisiertes Pflanzenzuchtsystem, das genau das möglich macht.

    mehr Info
  • Fraunhofer-Linien im neuen Design

    Molekulare Biotechnologie / 08. September 2020

    Träumer oder Visionär? Entdeckerin oder Pionierin? Stauner oder Macher? Mit neuen Slogans und in komplett neuer Gestaltung präsentieren sich drei Busse der ASEAG seit wenigen Tagen im Aachener Stadtgebiet: Auftraggeber ist die Fraunhofer-Gesellschaft, die am Wissenschaftsstandort Aachen jetzt im ÖPNV wieder verstärkt Präsenz zeigen will. Bereits seit 2009 beteiligt sich Fraunhofer mit drei Instituten an einem Sponsoring der Busse auf den Linien 3A und 3B, den sogenannten Fraunhofer-Linien.

    mehr Info
  • © Fraunhofer IME | Bernd Müller

    Als Vorreiter auf dem Gebiet der angewandten Forschung bündelt die Fraunhofer-Gesellschaft die Expertise von 23 Fraunhofer-Einrichtungen, um im Innovationscluster »Produktion für Intelligente Medizin« neue Entwicklungs- und Herstellungstechnologien für innovative Zell- und Gentherapeutika sowie Impfstoffe zu entwickeln. Geplant ist in einem ersten Projektabschnitt die Konzeptionierung einer modularen Pilotanlage zur automatisierten Produktion dieser Therapeutika. Industrie 4.0 soll so mit Gesundheit 4.0 vereint werden.

    mehr Info
  • Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME und der Justus-Liebig-Universität Gießen haben das Gift der Wespenspinne entschlüsselt und darin eine Bandbreite an neuartigen Biomolekülen identifiziert. Ihre Ergebnisse veröffentlichte das Team jetzt in der wissenschaftlichen Fachzeitschrift »Biomolecules«.

    mehr Info
  • Umstrukturierungen bedeuten nicht immer nur schlechtes: Beim Fraunhofer IME wurde im Zuge dessen eine Führungsposition mit einem gemischtgeschlechtlichen Tandem besetzt. Hierzu äußerten sich Dr. Elke Eilebrecht und Matthias Teigeler, nun seit knapp drei Jahren gemeinsam Abteilungsleiter der Abteilung Ökotoxikologie des Fraunhofer-Instituts für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME in Schmallenberg, in einem Interview mit der Initiative »Chefsache«. »Chefsache« ist ein Netzwerk von Führungskräften aus Wirtschaft, Wissenschaft, öffentlichem Sektor und Medien, das sich der Chancengerechtigkeit von Frauen und Männern persönlich verpflichtet fühlt. Anspruch und Ziel von »Chefsache« ist es, als Initiative mit Vorbildcharakter den notwendigen gesellschaftlichen Wandel mit neuen Konzepten und Ansätzen zu unterstützen.

    mehr Info
  • Designerprotein für Phenylketonurie-Patienten

    Molekulare Biotechnologie / 01. Juli 2020

    Zusammen mit der Firma metaX entwickelt das Fraunhofer IME ein spezielles phenylalaninfreies Protein, das die klassischen und sehr bitter schmeckenden Aminosäure-Mischungen beim Diät-Management der Phenylketonurie (PKU) ersetzen soll: Ziel ist es ein wohlschmeckendes Protein herzustellen, das alle essentiellen Aminosäuren enthält und somit die Lebensqualität von PKU-Patienten verbessern kann. Das Projekt »Phefrei3« wird vom BMBF im Programm »KMU-innovativ: Biotechnologie-BioChance« bis Februar 2022 mit rund 915.000 Euro gefördert.

    mehr Info