Presse

 

Jahresberichte Fraunhofer IME

Menschen forschen für Menschen

Bei Fraunhofer steht der Mensch im Mittelpunkt der Forschung. Zu diesem Leitgedanken haben Prof. Fischer, Leiter des Fraunhofer IME bis Ende 2016, und Prof. Weissenberger-Eibl, Leiterin des Fraunhofer ISI,  gemeinsam einen Autorenartikel geschrieben. Lesen Sie den Hauptbeitrag im Jahresbericht 2015 der Fraunhofer-Gesellschaft ab Seite 61.

 

Wissenschaftliche Publikationen

Abbrechen
  • Keine Chance für Keime an Implantaten

    Translationale Medizin / 29.10.2018

    Das Einsetzen von Hüft- oder Zahnimplantaten ist eine Routine-Operation. Ohne Risiko sind solche Eingriffe dennoch nicht: Es kann beispielsweise eine Entzündung auftreten, die sich über Antibiotika per Tabletten oder Infusion nur schwer eindämmen lässt. In einem solchen Fall muss meist ein anderes Implantat eingesetzt werden. Fraunhofer-Forscherinnen und -Forscher bringen das passgenaue Medikament nun direkt auf dieses zweite Implantat auf und steigern zudem die Wirksamkeit des Antibiotikums synergistisch über Silberionen um ein Vielfaches. Auf der Messe MEDICA und COMPAMED vom 12. bis 15. November 2018 in Düsseldorf stellen sie ihre Entwicklung vor (Halle 8a, Stand P13).

    mehr Info
  • Herzlich Willkommen: 3. Fraunhofer-Alumni-Summit in Aachen

    Molekulare Biotechnologie / 5.10.2018

    Bei strahlend schönem Wetter öffneten am 27. September die drei Aachener Fraunhofer Institute ILT, IPT und IME Ihre Türen für die Alumni der Fraunhofer-Gesellschaft. Knapp hundert Ehemalige hatten sich aufgemacht die drei Institute zu besuchen.

    mehr Info
  • Stadtrat Markus Frank und die Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH besuchten das aidCURE-Team des Fraunhofer-Instituts für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME, Institutsteil Translationale Medizin und Pharmakologie in Frankfurt-Niederrad. Das Forschungsteam von aidCURE entwickelt ein neues Medikament zur erstmaligen potenziellen Heilung der rheumatoiden Arthritis, der häufigsten chronischen, Gelenk-assoziierten Autoimmunerkrankung.

    mehr Info
  • Am 1. und 2. August trafen sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Deutsch-Chilenischen Projekts »MoMaPo« am Fraunhofer IME in Aachen. Ziel des binationalen Kooperationsprojekts ist die Identifizierung von molekularen Markern für einen erhöhten Anthozyangehalt in Kartoffelknollen. Molekulare Marker sind ein Handwerkszeug der modernen Züchtung. Mit ihrer Hilfe gelingt es den Züchtern neue Sorten in kürzerer Zeit im Vergleich zur klassischen Züchtung zu entwickeln.

    mehr Info
  • Lizenzvereinbarung mit LenioBio

    Molekulare Biotechnologie / 1.8.2018

    Das Life-Science-Start-up LenioBio GmbH und das Fraunhofer IME gaben heute den Abschluss einer Vereinbarung über eine Exklusivlizenz bekannt. Diese erlaubt LenioBio, die patentierte Vektorlösung und -technologie des Fraunhofer IME für die Kryokonservierung von Zelllysaten zu nutzen. Die optimierte Vektorlösung und Kryokonservierungstechnologie des Fraunhofer IME wurden speziell für die breiten Anwendungsbereiche entwickelt, die LenioBio anvisiert Mit der Lizenz des Fraunhofer IME erweitert LenioBio nun die Patentfamilie für dieses innovative zellfreie System.

    mehr Info
  • Zum 1. Juli beruft der Vorstand der Fraunhofer-Gesellschaft Herrn Univ.-Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Gerd Geißlinger in die Leitung des Fraunhofer IME. Bereits seit Januar 2017 hatte er diese Funktion als kommissarischer Geschäftsführer inne. Prof. Dr. Stefan Schillberg und Prof. Dr. Christoph Schäfers bleiben weiterhin kommissarische Mitglieder der Institutsleitung.

    mehr Info
  • Am 19. und 20. Juni fand im Tagungszentrum Cafe Moskau in Berlin das vierte BMBF-Innovationsforum »Zivile Sicherheit« statt. Ein vielfältiges Vortragsprogramm und eine Ausstellung zu Praxislösungen führten durch die aktuelle Forschung zur zivilen Sicherheit. Auch dabei Forschende des Fraunhofer IME, die ihre Ergebnisse des AquaNANO Projekts vorstellten. Zusammen mit den Verbundpartnern zeigten sie dem Publikum u.a. ein Detektionsmodul zur Nano-Sonden basierten Analyse von Trinkwasserkontaminationen.

    mehr Info
  • Am 13. Juni verlieh die Westfälischen Wilhelms-Universität Münster den Transferpreis 2017/2018 für das Projekt »TARAXAGUM - Innovationen mit Russischem Löwenzahn« an Prof. Dr. Dirk Prüfer und Team in Kooperation mit der Continental Reifen Deutschland GmbH, Hannover.

    mehr Info
  • Die Jacobs University Bremen und das Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME in Hamburg haben ein Kooperationsabkommen abgeschlossen. Wie beide Institutionen heute bekannt gaben, sieht die Vereinbarung eine strategische Zusammenarbeit bei Forschungsprojekten im Bereich der Antibiotika-Entwicklung vor. Ein weiteres Ziel ist es, den Austausch zwischen Studierenden, Forschern und Lehrkräften zu fördern.

    mehr Info
  • Pflanzen für die Pharmaindustrie 4.0

    Molekulare Biotechnologie / 9.5.2018

    Das Fraunhofer IME präsentierte sich auf der Hannover Messe in dem Gemeinschaftsstand »Zukunftsfabrik« der Fraunhofer-Gesellschaft mit einem lebendigen Exponat und seinem digitalen Zwilling, dem Resultat von »Big Data Analytics«.

    mehr Info