Arbeitsgruppe »Animal Venomics«

© Fraunhofer IME
© Fraunhofer IME | Désirée Schulz
© Fraunhofer IME

Die Arbeitsgruppe Animal Venomics befasst sich mit der Entschlüsselung, der Evolutionsbiologie, der biochemischen Charakterisierung und translationalen Erforschung von Tiergiften mithilfe modernster –Omics Methoden und der Biotechnologie. Als Kooperationsprojekt der Justus-Liebig-Universität Gießen (Institut für Insektenbiotechnologie) und dem Fraunhofer Institut für Molekularbiologie und Angewandte Ökologie Gießen (Institutsteil Bioressourcen) arbeiten die Mitglieder der Gruppe im Rahmen des LOEWE-Zentrums für Translationale Biodiversitätsgenomik eng mit Kollegen z.B. des Senckenbergmuseums in Frankfurt zusammen. Die Labore und Büroräume sind primär im Fraunhofer IME Neubau am Ohlebergsweg untergebracht.

 

Zusammensetzung der Arbeitsgruppe

Dr. Tim Lüddecke
Fraunhofer IME (Gruppenleitung)

Dr. Anne Paas
Fraunhofer IME (Stellv. Gruppenleitung)

M.Sc. Sabine Hurka
Justus Liebig Universität (Doktorandin)

Angela Paul
Fraunhofer IME (Technische Assistentin)

Tanja Berghöfer
Fraunhofer IME (Technische Assistentin)

B.Sc. Ludwig Dersch
Justus Liebig Universität (Masterand)

B.Sc. Gesa Schmidt
Fraunhofer IME (Studentische Hilfskraft)

B.Sc. Lennart Schulte
Fraunhofer IME (Studentische Hilfskraft)

Weitere Beiträge zu »Animal Venomics«

Frankfurter Allgemeine / 28.6.2022

Was heimische Ameisen mit australischen Giftmischern gemeinsam haben

Gießener Anzeiger / 24.6.2022

Biochemische Schatztruhe

Justus-Liebig-Universität / 21.6.2022

Gießener Forschungsteam entschlüsselt heimische Ameisengifte

Mint Zirkel / 6.6.2022

Allzweckmittel Spinnengift

Sat1 / 2.6.2022

Wertvolles Spinnengift

hr-fernsehen / 24.5.2022

Gift als Medizin

RadioEins / 2.4.2022

Spinnen können Menschenleben retten

Süddeutsche Zeitung / 4.3.2022

Die spinnen!

Das PTA Magazin / 27.2.2022

Spinnen: Giftcocktail mit Potenzial

Die Bundesregierung / 10.2.2022

Viel Potenzial für die Medizin

 

Fraunhofer Podcast: Forschung erleben - Zukunft hören / 18.2.2022

Oho statt igitt: Spinnengift für Therapeutika und Bioinsektizide

Deutschlandfunk Nova / 27.1.2022

Spinnen als Arznei-Lieferanten: Vom Tiergift zum Medikament

LABO / 17.1.2022

Spinnengifte für Therapeutika und Bioinsektizide nutzen

National Geographics / 4.1.2022

Kann Spinnengift Krankheiten heilen?

Fraunhofer Gesellschaft / 3.1.2022

Spinnengift für Therapeutika und Bioinsektizide

Deutschlandfunk / 5.11.2021

Moleküle aus Spinnengift für die Medikamenten-Entwicklung

Gießener Allgemeine / 16.10.2021

»Mein Herz schlägt für kleine Gifttiere«: Forschung an Spinnen in Gießen

Frankfurter Allgemeine / 1.10.2021

Giftcocktails mit möglichem Nutzen für die Medizin