Gießener Forscher wollen Mehlwurmfarm bauen - Sind Insekten als Mittagessen bald normal?

Bioressourcen / 30. Mai 2021

© Fraunhofer IME | Désirée Schulz

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat Mehlwürmer vor kurzem als Lebensmittel zugelassen. Dr. Rühl vom Institutsteil Bioressourcen des Fraunhofer IME forscht am Einsatz von Insekten als Nahrungsmittel der Zukunft. »Wenn ich die Käfer oder die Larven nicht mehr als solche sehe, also nicht mehr angucken muss, sondern wenn sie dann zum Beispiel in einer Wurst verarbeitet sind oder in einem Brot oder in Chips, dann ist natürlich auch die Akzeptanz eine ganz andere.«, so Dr. Rühl. Gemeinsam mit seinem Team will er das Thema vorantreiben. Dazu ist nun der Aufbau einer eigenen Insektenfarm am Standort in Gießen in Planung.