Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME

 

Aachen | Münster

Molekulare Biotechnologie

 

Gießen

Bioressourcen

Fraunhofer IME

Forschung vom Molekül zum Ökosystem

Die Kernkompetenzen des Fraunhofer IME gliedern sich in zwei Bereiche, »Molekulare Biotechnologie« und »Angewandte Oekologie«, deren Aktivitäten auf vier Standorte verteilt sind. In Aachen und Münster etablieren wir bedarfsoptimierte Pflanzen, tierische Zellen und Mikroorganismen für verschiedene industrielle Anwendungen. Am Institutsteil Bioressourcen in Gießen, der dem Forschungsbereich »Molekulare Biotechnologie« zugehörig ist, entsteht ein weltweit einzigartiges Zentrum für die Erschließung von Bioressourcen. Der Bereich »Angewandte Oekologie« in Schmallenberg befasst sich mit der Risikobewertung von synthetischen und biogenen Stoffen für Umwelt und Verbraucher. 

 

Schmallenberg

Angewandte Oekologie

 

 

20.9.2022

INSECTA Konferenz 2022 in Gießen

Vom 14. bis 16. September fand in Gießen die 7. INSECTA ® International Conference statt. In diesem Jahr richtete das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB) in Potsdam die Fachtagung in Zusammenarbeit mit dem Institutsteil Bioressourcen des Fraunhofer IME aus. Die internationale Konferenz gibt jährlich einen Überblick über den neusten Stand der Insektenbiotechnologie in verschiedensten Anwendungsbereichen.

19.9.2022

Fraunhofer IME lädt ein zum »Maus Türöffner-Tag 2022«

Das Fraunhofer IME beteiligt sich erstmalig an der Initiative des »Maus Türöffner-Tag« (WDR, Die Sendung mit der Maus) und öffnet am 3. Oktober seine Türen für junge Besucherinnen und Besucher, die sich für Natur interessieren. Am Standort in Gießen zeigen wir spannende Forschungsprojekte rund um die Themen Insekten, Pilze, Lebensmittel und Nachhaltigkeit und erklären, wie diese miteinander verbunden sind.

1.8.2022

»Pflanzenschutz ohne Gift«

Ein Drittel der weltweiten Ernte wird von Insekten aufgefressen. Wie bekämpft man diese Schadlinge, ohne dabei die Vielzahl nützlicher Sechsbeiner zu gefährden? Das Fraunhofer IME hat eine clevere Methode von der Natur abgeschaut und nutzt sie fur einen umweltfreundlichen Pflanzenschutz.

5.7.2022

ColombiaConnect: Botschafter zu Besuch in Gießen

Botschafter des Forschungsnetzwerks ColumbiaConnect trafen sich vergangene Woche am Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME in Gießen um sich bei Workshops und kulinarischem Hochgenuss auszutauschen.

28.6.2022

Animal Venomics: Ameisen auf dem Vormarsch

Die Arbeitsgruppe »Animal Venomics« fokussierte sich in den vergangenen Monaten insbesondere auf Spinnen und deren Gifte. Doch nun erlangte ein weiteres Tier die Aufmerksamkeit der Gießener Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler – Die Ameise bildet mit ihren Toxinen einen neuen Forschungsschwerpunkt am Fraunhofer IME.

 

27.6.2022

Fraunhofer IME und Veganz Group AG bauen gemeinsam Erbsen im Vertical Farming an

Im Fraunhofer-Leitprojekt »FutureProteins« werden unter der Koordination des Fraunhofer IME neue Anbausysteme und Prozesse entwickelt, mit denen nährstoffreiche Proteine aus ausgewählten Pflanzen, Insekten, Pilzen und Al-gen gewonnen und für neue Nahrungsmittelprodukte genutzt werden können. Im Rahmen des Projekts hat das Fraunhofer IME nun eine Partnerschaft mit der Veganz Group AG zum gemeinsamen Anbau von Erbsen als alternative Proteinquelle im Vertical Farming geschlossen.

27.6.2022

Die Natur dachte zuerst - wir denken weiter


Synthesekautschuk wird seit Beginn des 20. Jahrhunderts produziert und stetig optimiert. Dennoch können sich seine mechanischen Eigenschaften nicht mit denen des Naturkautschuks messen. Auf der Deutschen Kautschuk-Tagung in Nürnberg vom 27. bis 30. Juni präsentiert sich Ihnen Reifen, dessen LKW-Lauffläche aus biomimetischem Synthesekautschuk BISYKA hergestellt ist. Wie es dem Team gelungen ist, den Abrieb zu verringern, ohne dass die Reifen die Bodenhaftung oder den geringen Rollwiderstand verlieren,  erfahren Sie auf dem Gemeinschaftsstand mit  Fraunhofer IMWS und PAZ (Wissenschaftscampus, Stand S9-12/-14).

 

Weitere Nachrichten

Standorte

Aachen

Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME

Bereich Molekulare Biotechnologie 

Forckenbeckstraße 6
52074 Aachen
Telefon +49 241 6085-0

Schmallenberg

Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME

Bereich Angewandte Oekologie

Auf dem Aberg 1
57392 Schmallenberg
Telefon +49 2972 302-0

Münster

Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME

Außenstelle Pflanzliche Biopolymere

Schlossplatz 8
48143 Münster
Telefon +49 251 8322-323

Gießen

Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME

Institutsteil Bioressourcen

Ohlebergsweg 12
35392 Gießen
Telefon +49 641 97219-0