Internationale Tagung zur Pflanzenpathologie

Das Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME veranstaltete am 4. und 5. Juni 2014 eine internationale Konferenz zu aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen in der Pflanzenpathologie an seinem Standort Aachen. Das umfangreiche wissenschaftliche Programm umfasste hochwertige Vorträge sowie Posterpräsentationen zur Forschung in Pflanzen-Pathogen-Interaktionen, Pathogenresistenz und der Anfälligkeit von Wirtspflanzen. Ein Fokus der Diskussion lag auf der Entwicklung von resistenten Nutzpflanzen.

Eine Übersicht über zentrale Schwerpunkte gaben Prof. Dr. Dierk Scheel, Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie Halle, im Eröffnungsvortrag und Prof. Dr. Rainer Fischer, Institutsleiter des Fraunhofer IME, Aachen in einem Hauptvortrag.

Die Konferenz wurde durch das BMBF und DAAD Programm „Modern Applications of Biotechnology“ finanziert.

Veranstaltungsort

Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME

Forckenbeckstraße 6

52074 Aachen

Das Fraunhofer IME führt Forschung auf dem Gebiet der angewandten Biowissenschaften von der molekularen Ebene bis hin zu ganzen Ökosystemen durch. Ein Schwerpunkt der Forschung der Abteilung Molekulare Biologie in Aachen ist die biotechnologische Veränderung von Pflanzen zur Verbesserung der agronomischen Eigenschaften, z.B. erhöhte Erreger- und Stressresistenz.