Geschäftsfelder Angewandte Oekologie

Forschung und Entwicklung für unsere Kunden

Durch den Bereich Angewandte Oekologie am Standort Schmallenberg ist das Fraunhofer IME das Fraunhofer-Institut mit explizit ökologischem Anspruch und thematischer Verwurzelung in der landwirtschaftlichen Produktion.

Unser Ziel ist Risiken synthetischer und biogener Stoffe für Umwelt und Verbraucher zu erkennen, zu bewerten und somit letztendlich zu minimieren.

Wir prüfen und bewerten die Umweltverträglichkeit von beispielsweise Pflanzenschutzmitteln, Bioziden, Human- und Tierarzneimitteln, Industriechemikalien (REACH) und Produkten (z. B. der Nanotechnologie). Zusätzlich nutzen wir unsere chemisch-analytischen Kompetenzen zur Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit und Verbesserung der Lebensmittelqualität.

Einen Großteil unserer Projekte führen wir als Auftragsforschung für Industrie und mittelständische Unternehmen aus. Durch Projektbearbeitung im Auftrag von Behörden sowie Beratungstätigkeit und Mitgliedschaft in regulatorischen Gremien übt das Institut aber auch maßgeblichen Einfluss auf umweltpolitische Entscheidungen aus.

Das Forschungs-, Entwicklungs- und Dienstleistungsangebot der Angewandeten Oekologie ist in die drei Geschäftsbereiche Umweltsicherheit von Stoffen, Lebensmittelsicherheit und -qualität, sowie nachhaltige landwirtschaftliche Stoffproduktion und fünf Geschäftsfelder gegliedert und richtet sich an unsere unterschiedlichen Kundenkreise wie Pflanzenschutzmittelhersteller, Chemische Industrie  (inklusive Biozid- und Pharmaproduzenten), Lebens- und Futtermittelhersteller und -verarbeiter, sowie die öffentliche Hand. In den einzelnen Projekten arbeiten dann die entsprechenden Fachleute der nach unseren Kernkompetenzen strukturierten Abteilungen zusammen.

NEWSLETTER Angewandte Oekologie - November 2018

© Fraunhofer IME | Bildquelle: MEV-Verlag

Dieser Newsletter des Forschungsbereiches Angewandte Oekologie soll Ihnen in Ergänzung zu unserem Jahresbericht spannende Einblicke in unsere anwendungsorientierte Forschung geben. Außerdem machen wir Sie mit Menschen am IME-AE bekannt und geben unserem Institut in jeder Ausgabe «ein Gesicht«.

Hauptartikel:
VOM FUTTER INS EI
Gesamtbelastungen von Mensch, Tier und Umwelt durch Per- und Polyfluorierte Alkylsubstanzen (PFAS) besser abschätzen

Angewandte Oekologie News NOV 2018

 

Workshop »Bioaccumulation of manufactured nanomaterials in freshwater bivalves«

23 Oktober 2018, Dessau-Roßlau

Girls Day
© Fraunhofer IME

Am 23 Oktober 2018 findet in Dessau-Rosslau der Workshop »Bioaccumulation of manufactured nanomaterials in freshwater bivalves« statt. Ziel dieses Workshops ist es die Eignung des neu entwickelten »Testsystems Muschel« zur Umweltrisikobewertung von gefertigten Nanomaterialien zu identifizieren und gleichzeitig potentiell notwendige Anpassungen auf Basis der Erfahrung von Wissenschaftlern, Regulatoren und internationalen Behörden aufzuzeigen.


Finden Sie hier den Download des Flyers.

 

 

Fraunhofer IME bei »Umwelt 2018«

Vom 09.-12. September 2018 fand in Münster die Tagung »Umwelt 2018« statt. Sie wurde in diesem Jahr von der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit Unterstützung der Fachgruppe Umweltchemie & Ökotoxikologie der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCH UÖ, Jahrestagung) und der Society of Environmental Toxicology and Chemistry - German Language Branch (SETAC GLB, Jahrestagung) ausgerichtet. Biologen und Chemiker des Fraunhofer IME waren als Session Chairs beteiligt und präsentierten in Vorträgen und Postern ihre Forschungsergebnisse.


Finden Sie hier eine Auswahl der Präsentationen.

Fraunhofer IME bei SETAC Europe 2018

Vom 13. bis 17. Mai 2018 fand in Rom das 28. SETAC Europe Annual Meeting “Responible and Innovative Research for Environmental Quality” mit Wissenschaftlern aus Europa und Übersee statt. Biologen und Chemiker des Fraunhofer IME präsentierten in über 30 Vorträgen und Postern ihre Forschungsergebnisse.

Finden Sie hier eine Auswahl der Präsentationen.

NEWSLETTER Angewandte Oekologie - November 2017

Dieser Newsletter des Forschungsbereiches Angewandte Oekologie soll Ihnen in Ergänzung zu unserem Jahresbericht spannende Einblicke in unsere anwendungsorientierte Forschung geben. Außerdem machen wir Sie mit Menschen am IME-AE bekannt und geben unserem Institut in jeder Ausgabe «ein Gesicht«.

Hauptartikel:
KLEINES FLIEßGEWÄSSER ENTLARVT EFFEKTE VON PFLANZENSCHUTZMITTELN
Mit neuem Testsystem chronische Effekte auf Fließgewässerorganismen aufdecken

Angewandte Oekologie News NOV 2017

 

Siehe auch

Chronische Invertebratenstudien im Fließgewässer

 

Baumaßnahmen am Standort Schmallenberg

© Fraunhofer IME

Am Standort in Schmallenberg entstehen im Rahmen einer Großbaumaßnahme zurzeit neue Laborarbeitsplätze, Büros und weitere Räumlichkeiten. Um für diese Neubaumaßnahmen auf dem bestehenden Institutsgelände Platz zu schaffen, wurde ein Teil des Altbestandes, der den Qualitätsanforderungen in näherer Zukunft nicht mehr standgehalten hätte entfernt.

Neu entstanden sind seit 2015 ein Außenparkplatz, ein Ver- und Entsorgungshof mit neu angelegtem Material-, Chemikalien- und Mülllager, ein neuer naturnaher Löschteich, eine neue Energiezentrale, eine neue Bodenaufbereitungshalle, und ein neues Ökotechnikum. Nun freuen wir uns noch auf eine neue Institutsmitte mit neuer Kaffeeteria, Bibliothek und Seminarräumen, sowie einem nagelneuen Laborkomplex für unsere Untersuchungen zum Verhalten und Verbleib von Chemikalien in der Umwelt.