Innovative Detektionstechnologien und Assay-Design

Das Fraunhofer IME arbeitet als anwendungsorientiertes Forschungsinstitut an der Erforschung und Entwicklung innovativer Analyseverfahren. In enger Zusammenarbeit mit Partnern aus Forschung und Industrie werden maßgeschneiderte Lösungen für individuelle Analyseanforderungen gefunden.

Eine Kernkompetenz liegt in der Entwicklung spezialisierter immunologischer Assays und der Herstellung der dafür benötigten spezifischen Antikörper. Neben der Anpassung klassischer Testverfahren (z.B. ELISA) an spezielle Fragestellungen, steht die Bereitstellung innovativer Schnelltestverfahren im Fokus.

Derzeit werden z.B. unterschiedliche Detektionsassays auf Basis der magnetischen Immunodetektion entwickelt. Die magnetische Immunodetektion als Analyseplattform bietet ein breites Anwendungsspektrum im Bereich der Bioanalytik und kann sowohl für Einzelanalysen als auch im Hochdurchsatz eingesetzt werden. Bei der magnetischen Immunodetektion wird der Analyt in einer Immunofiltrationssäule angereichert und anschließend mit speziell funktionalisierten magnetischen Nanopartikeln markiert. Diese magnetischen Markierungen werden anschließend mit Hilfe eines speziellen Lesegerätes quantifiziert. Dabei lässt sich nicht nur messen, dass ein Analyt vorliegt, sondern auch seine Konzentration kann bestimmt werden. Die magnetische Immunodetektion ermöglicht Nachweise unter 1 ng/mL und ist mit einer Detektionszeit von weniger als 30 Minuten deutlich schneller als ein ELISA. Das Lesegerät ist kompakt und mobil einsetzbar, so dass auf eine Laborumgebung verzichtet werden kann. 

Darüber hinaus entwickeln wir moderne Testverfahren auf Basis von Nukleinsäureinteraktionen wie Hybridisierungreaktionen und der Polymerase Kettenreaktion und erforschen auch erste hochdurchsatzfähige Untersuchungsverfahren auf Basis des Next Generation Sequencing.

Bei Interesse unterstützen wir auch Sie gerne bei der Etablierung Ihres spezifischen Analyseverfahrens - kontaktieren Sie uns einfach!