Protein Produktion

Fraunhofer IME-IPP verfügt über eine 15-jährige Erfahrung in der Herstellung rekombinanter Protein mit Hilfe verschiedenster Expressionssysteme (siehe unten)

9 verschieden Rührkesselreaktoren mit 1-30 L Arbeitsvolumen stehen für die Prozessentwicklung und für non-GMP Prozesse zur Verfügung. Entsprechende Ausstattung zur Aufarbeitung und Reinigung (Zellabtrennung, Zellaufschluss, Filtration, Reinigung) ist ebenfalls vorhanden.
Die Liste der routinemässig verwendeten Organismen umfasst:

  • Escherichia coli
  • Pichia pastoris
  • Hansenula polymorpha
  • Schizosaccharomyces pombe
  • Saccharomyces cerevisiae
  • Nicotiana tabacum (verschiedene Kultivare)
  • Oryza sativa (verschiedene Kultivare)
  • CHO Zellen
  • Hybridoma Zellen
  • HeLa Zellen
  • HEK 293 Zellen