Expressionssystem Hefe

Die Abteilung Integrierte Produktionsplattformen verfügt über eine besonders große Erfahrung in der Verwendung von Hefen als Expressionssystem. Mit Pichia pastoris, Hansenula polymorpha, Schizosaccharomyces pombe und Saccharomyces cerevisiae, wurden die meisten relevanten Hefen bereits  bearbeitet.

In zahlreichen internen und externen Projekten für industrielle Kooperationspartner wurden die hefespezifischen Anforderungen an die Prozessentwicklung erfolgreich realsiert. Dazu gehört die Transformation, Fermentation bis hin zu höchsten Zelldichten im Bereich von 100 g/L (Trockengewicht) und Separation und Zellaufschluss von Hefefermentationsbrühen im Prozessmaßstab. Machbarkeitsstudien, Prozessentwicklungsprojekte und Non-GMP Herstellung von rekombinanten Proteinen wurden für sekretierte wie intrazellulär lokalisierte Zielproteine durchgeführt, wodurch eine ungewöhnlich umfangreiche Know-How-Basis für diese Expressionssysteme im Pilotmaßstab entstand.

Mit Pichia pastoris als Expressionswirt wurde ein existierender Prozess zur Produktion eines Vakzinkandidaten auf ein ähnliches Produkt angepasst und in bestimmten Punkten verbessert. Der Prozess wurde hochskaliert und an die apparative Ausstattung des IME angepasst und drei GMP-batches des Wirkstoffs wurde zur weiteren Verarbeitung und zur Anwendung einer klinischen Studie hergestellt.