Protein-basierte Biomaterialien

In Gefäßpflanzen erfolgt der Transport von Photoassimilaten über weite Strecken in den Siebröhren des Phloems. Um den Verlust von wertvollen Zuckern nach Verletzung dieser Leitelemente zu verhindern, haben zweikeimblättrige Pflanzen spezielle Mechanismen zum Wundverschluss entwickelt. Diese Mechanismen basieren auf den sogenannten P-Proteinen (Phloem-Proteine), die den Fluss der Assimilate stoppen indem sie die Siebröhren an den Siebplatten verstopfen. Wir untersuchen verschiedene Aspekte zur Biologie der P-Proteine, z.B. molekulare Phylogenie und Physiologie, funktionelle Genomik und Biophysik und setzen hierbei unseren besonderen Fokus auf die Forisome - einzigartige, kontraktile P-Proteine, die nur in Pflanzen aus der Familie der Leguminosen vorkommen.